Antike Bauwerke, Architektur, Denkmäler, Weltwunder, Naturwunder
© InterDomizil

© InterDomizil

 

 

 

 

 

 

Die Seefahrernation Portugal bietet Gästen der Hauptstadt Lissabon, auf sieben Hügeln erbaut, Sehenswürdigkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart. Liebhaber von Architektur finden prächtige Kirchen und Paläste, Gebäude in maurischem Stil und vielfältige Verzierungen der manuelinischen Epoche. Gassen und Treppen prägen die Oberstadt. Die Festung Castelo de São Jorge und schattige Aussichtspunkte eröffnen herrliche Panoramen über die Stadt und den Fluss Tejo. Dieser mündet in den Atlantik. Über ihn führt die moderne und längste Brücke Europas, die Ponte Vasco da Gama. Mit malerischem Charme bezaubern die historische Altstadt Alfama und der elegante Chiado mit dem Museum für Moderne Kunst. Cafés, in denen berühmte portugiesische Dichter zu Gast waren, verbreiten Flair und laden zu landestypischem Kaffee oder Espresso auf der Städtereise.

© InterDomizil

© InterDomizil

Reisen auf den Spuren der Geschichte

Lissabons Unterstadt, die Baixa, beleben Plätze wie der Rossio und Einkaufsstraßen, deren bekannteste die Rua Augusta ist. Der Praça de Comércio eröffnet den Blick zum Tejo, Schiffsverkehr transportiert Reisende ans andere Ufer. Dort steht das Wahrzeichen der Stadt, eine Christusfigur, die über 100 Meter hoch ist. Das Jeronimos-Kloster aus weißem Stein ist UNESCO-Weltkulturerbe. Das Monument aus der Zeit der Gotik beeindruckt weithin sichtbar. In Belém legten die Schiffe des Entdeckers Vasco da Gamas ab. Das Grabmal des Seefahrers aus Portugal ist in der Kirche Santa Maria de Belém. Das Seefahrermuseum vergegenwärtigt diesen Teil der Geschichte des einst führenden Handelszentrums. Die Atmosphäre vertieft der Turm von Belém. Er ragt am Wasser auf, erbaut im 16. Jahrhundert.
Eine moderne Stadt mit vielen Facetten

Die Viertel der lebendigen Stadt, das Nachtleben mit Fado-Lokalen und dessen typische Gesängen bergen Impressionen einer reichen Kultur im Südwesten Europas. Boulevards und Avenues zeigen Prunk und Größe. Parks entfalten ihre Schönheit. Im Parque des Nações, dem modernen Gelände der Weltausstellung, ist das Ozeanarium, größtes Aquarium Europas. Kacheln, traditionell bedeutend, stellt das Nationalmuseum der Azuleijos aus. Zu besichtigen gibt es zahlreiche weitere Museen. Die historische Straßenbahn Eléctrico fährt Besucher Hügel bergauf und bergab und erlaubt gemütliches Sightseeing.

Webtip für den Portugal-Urlaub:

Bei Interchalet findet man günstige Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Lissabon und kann so Abstand vom Hoteltourismus nehmen. Das Angebot dazu findet man hier.

© InterDomizil